Sprung zur Navigation. Sprung zum Inhalt, Sprung zur Suchmaschine

NVK: Planwerke

Landschaftsplan 2030

Auf kommunaler Ebene ist der Landschafts­plan (LP) das zentrale Instrument des Na­tur­schut­zes, der Landschafts­pflege und der Er­ho­lungs­vor­sorge.
Der Nachbar­schafts­ver­band Karlsruhe (NVK) hat als Träger der Flä­chen­nut­zungs­pla­nung die Aufgabe zur Aufstel­lung des Land­schafts­pla­nes im Benehmen mit den unteren Na­tur­schutz­be­hör­den.
Im Landschafts­plan wer­den die konkre­ti­sier­ten Erfor­der­nisse und Maßnah­men ­for­mu­liert und flächen­de­ckend darge­stellt. Er bildet auch den öko­lo­gi­schen Beitrag zum Flächen­nut­zungs­plan und gibt einen wer­ten­den Überblick über die Schutz­gü­ter im Verbands­ge­biet. Damit ist er wichtige Grundlage für die Umwelt­prü­fung des Flä­chen­nut­zungs­plans 2030 (FNP).
Die Verbands­ver­samm­lung hat im März 2012 den Auf­stel­lungs­be­schluss für die Fortschrei­bung des FNP und des LP 2010 gefasst.
Die grund­sätz­li­che Heran­ge­hens­weise und des Aufbaus des Plan­wer­kes wurden an den von der Landes­an­stalt für Umwelt Baden Würt­tem­berg (LUBW) erarbei­te­ten Empfeh­lun­gen für die Land­schafts­pla­nung ausge­rich­tet.
Mit der Erarbei­tung wurde das Planungs­büro Hage+Hop­pens­tedt ­Part­ner (HHP), Rottenburg beauftragt.
Der Aufbau des fertigen LP 2030 nimmt auf die zurück­lie­gen­den ­Pha­sen der Erarbei­tung Bezug:

• Orien­tie­rungs­phase (Scree­ning): Festlegung inhalt­li­cher Schwer­punkte und Arbeits­schritte. Inhalt­li­che Basis waren der Land­schafts­plan 2010 (Stand 2004) und die Ökolo­gi­sche ­Trag­fä­hig­keits­stu­die des NVK (2011).
• Analyse: Darstel­lung und Bewertung der vorhan­de­nen Quali­tä­ten und Ziele zur Entwick­lung der Schutz­gü­ter.
• Leitbild: Landschafts­be­zo­gene Darstel­lung der fachlichen Ziele als Wegweiser für die Entwick­lung von Natur, Landschaft und der land­schafts­ge­bun­de­nen Erholung im Verbands­ge­biet
• Handlungs­pro­gramm: Ziele, Erfor­der­nisse, Maßnahmen und Um­set­zungs­hin­weise

In die Fortschrei­bung einge­bun­den waren neben Mitglieds­ge­mein­den und Fachbe­hör­den auch Natur­schutz­ver­bände sowie die Öf­fent­lich­keit.
Die Verbands­ver­samm­lung ­des NVK hat am 30. März 2020 den Landschafts­plan (Stand 30. November 2019) beschlos­sen.
 

Donload